Status als Vermittler

Vermittler - Finanzplanung

Makler und Versicherungsvermittler haben eine große Geschichte. Ursprünglich waren sie angesehene Persönlichkeiten: Nur gute und tüchtige Menschen durften Makler werden. Das forderte die "Hamburgerische Mäklerordnung" von 1642. Und auch das preußische Gesetz über das Mobiliar-Feuerversicherungswesen beschränkte die Berufsausübung 1837 streng. "Zulassung nur für Personen mit gutem Rufe, Zuverlässigkeit und festem Wohnsitz", heißt es dort preußisch knapp.
Das war die "gute alte Zeit". Und heute? "Es gibt Schlimmeres als den Tod. Wer schon einmal einen Abend mit einem Versicherungsvertreter verbracht hat, weiß was ich meine", scherzte der amerikanische Komiker Woody Allen in einem seiner Filme und hatte die Lacher auf seiner Seite. Deutlicher kann der Ansehensverlust einer Berufsgruppe nicht gemacht werden.
Doch mit den derzeitigen Veränderungen der Branche - Alterseinkünftegesetz, Versicherungsvermittlerrichtlinie, Reform des Versicherungsvertragsgesetzes - wird das vergleichsweise schlechte Image wieder aufgewertet werden.